Pressemitteilung Urnenabstimmung vom 07.04.2019

 

Pressemitteilung vom 29.3.2019

Vorstand FDP.Die Liberalen Wilderswil

Urnenabstimmung der Einwohnergemeinde Wilderswil vom 7. April 2019

 

EIN JA FÜR DIE SICHERHEIT

Viele vernünftige Gründe sprechen klar für das Betriebsgebäude Wilderswil.  Vor allem in Ergänzung des Rettungsstützpunkt der Spitäler fmi AG, dem Regionalen Führungsorgan Wilderswil (RFO)  und der Zivilschutzorganisation Jungfrau (ZSO) die sich ernsthaft für das Mietinteresse im 2. Obergeschoss ausgesprochen hat.

 Synergien  zwischen der Feuerwehr Wilderswil, welche ebenfalls zuständig für die Gemeinden Gsteigwiler, Gündlischwand und Saxeten sind, und den erwähnten "Blaulicht- und Notfallorganisationen können dadurch bestmöglichst genutzt werden. Sei es die gemeinsame Nutzung des Untergeschoss, Nebenräume,  Sitzungszimmer usw.

Der Vorstand hält fest, dass die Folgekosten des Betriebsgebäudes ohne Steuererhöhung tragbar sind.

Auch ist er überzeugt, von der Integration einer modernen Verwaltung im eigenen Gebäude der Einwohnergemeinde, vor allem mit attraktiven Arbeitsplätzen, um sich auf dem Arbeitsmarkt auch in Zukunft behaupten zu können.

Der Vorstand der FDP.Die Liberalen Wilderswil empfiehlt ein Ja für den Antrag des Gemeinderates, Annahme der Initiative Nr. 2, in die Urne zu legen.

_______________

 

Auskünfte erteilt:

 

FDP.Die Liberalen Wilderswil

Nicole von Allmen, Wilderswil

079 128 78 13