Wilderswil, 23. Mai 2021

Medienmitteilung

Haupt- und Parteiversammlung vom 18. Mai 2021

Die Wilderswiler FDP sagt JA zu allen Vorlagen der Gemeindeurnenabstimmung vom 13. Juni 2021

Erfreuliche Gesamterneuerungswahlen für die Liberalen

Der Vorstand freute sich besonders, eine stattliche Anzahl Mitglieder und Sympathisanten zur Haupt- und Parteiversammlung vom 18. Mai 2021 persönlich begrüssen zu dürfen, unter Einhaltung  der Covid-19 Vorgaben des Bundes.

Jahresrückblick 2020

Dem Vorstand ist es gelungen aus allen Alters- und Berufsgruppen motivierte Wilderswilerinnen und Wilderswiler zu nominieren. Auch war der Vorstand hinsichtlich der Förderung von Frauen

für die Dorfpolitik ebenso erfolgreich.

Die Urnenwahl vom 8. November 2020 honorierte die Arbeit der Sektion und die Wahlziele der Liberalen wurden übertroffen.

Rolf Herren wurde in stiller Wahl zum Gemeinde- und Gemeinderatspräsident gewählt.

Christine Trojahn-Sterchi, bisher mit dem besten Resultat aller Kandidierenden und Beatrice Fuhrer-Kohler, neu wurden erfolgreich in den Gemeinderat gewählt.

Erfreulich für die Sektion ist, dass für die Kommissionen neu 2 Mitglieder gewählt wurden.

Dank und Verabschiedung der 2 Legislaturen von 2013-2020

Für 8 Jahre ausserordentliche Behördenarbeit dankt der Vorstand Hans Sterchi, Finanzkommission, Gertrud Schmied, Gemeinderätin und Vorsteherin Kultur- und Soziales und Marianna Lehmann

Gemeinde- und Gemeinderatspräsidentin für deren Engagement, Einsatz und Leidenschaft für die Einwohnergemeinde Wilderswil.

Generationenwechsel auch im Vorstand

Die jüngsten Behördenmitglieder Belinda Lehmann, Jungfreisinn und Eliane Pfäffli ergänzen den Vorstand neu mit Rahel Isenschmid und Stephan Zumbrunn. Die weiteren Mitglieder wurden bestätigt.

Volksabstimmung 13. Juni 2021

Alice Pfäffli, Landwirtin und ehemalige Gemeinderätin stellte der Versammlung ihren landwirtschaftlichen Familienbetrieb vor und nahm Stellung zu den Vor- und Nachteilen der Volksinitiativen für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung sowie "Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide".

Die Versammlungsleitung begrüsst die Voten der Landwirtin und empfiehlt den Voten der Landwirtin Alice Pfäffli zu folgen und ein Nein für diese beiden Initiativen in die Urne zu legen.

4  x  JA

Die Vorlagen der Urnenabstimmung der Einwohnergemeinde Wilderswil vom Sonntag, 13. Juni 2021 wurden von den entsprechenden Gemeinderats- und Kommissionsmitgliedern ausführlich und kompetent erläutert.

Die Jahresrechnung 2020 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 98'715.- ab. Sogar mit  einer Besserstellung gegenüber dem Budget 2020 von CHF 315'915.-.

Claude Balmer, Mitglied der Finanzkommission erklärte sehr kompetent den Anwesenden die Rechnung und wies auf die starken Investitionstätigkeiten der Gemeinde hin, welchen auch künftig ein entsprechendes Augenmerk geschenkt werden müssen.

Die Versammlung stimmt ebenfalls dem Verkauf des ehemaligen Werkhof zu, vor allem wird nun damit das Liegenschaftsportefeuille der Einwohnergemeinde Wilderswil bereinigt, insbesondere wird der notwendigen Kernkompetenzen im Bereich der Liegenschaftsverwaltung Rechnung getragen, wie Rolf Herren erklärt.

Den beiden Verpflichtungskrediten von CHF 267'000.- für die Erstellung der Ringleitung Mühlenenstrasse-Saxetbachweg und CHF 720'000.- für den Neubau der Trafostation in der Industriestarsse werden nach interessanten Erläuterungen und Ausführungen zu den Projekten durch Michael Gruber, Mitglied der Kommission für Gemeindebetriebe, zugestimmt.

Konsequente Umsetzung der Zielvorgaben

Drei Kreditabrechnungen konnte die Versammlung zur Kenntnisnahme nehmen. Der Verpflichtungskredit für den Bau des Betriebsgebäudes und den Einbau der Gemeindeverwaltung wurden nicht ausgeschöpft. Beide Kredite wurden wesentlich unterschritten, dank der konsequenten Umsetzung  der Zielvorgaben durch die Behördenmitglieder und die Bauherrenvertretung.

Die Anwesenden bedanken sich bei den verantwortlichen Behördenmitgliedern. Vorab bei Christine Trojahn, welcher als Nachfolgerin von Stefan Imboden, die Leitung für die "Nichtständige Kommission Betriebsgebäude" übertragen wurde.

Ausbildungs- und Arbeitsplätze für die Region

Dank der Mitunterstützung der FDP.Die Liberalen Wilderswil können die neuzeitlichen Schulinfrastrukturen durch die Sanierung des Schulhauses 1907 sowie der Ersatzneubau der Tagesschule und des Kindergartens in den nächsten Jahren realisiert werden.

Weiter gehört das Engagement der Liberalen, der attraktiven Wohn- und Arbeitsgemeinde Wilderswil sowie der Region.

Sie wird mithelfen die entsprechenden und unterschiedlichsten Rahmenbedingungen zu unterstützen, damit Ausbildungs- und Arbeitsplätze u.a. in der neu erschlossenen Gewerbezone Flugplatz gehalten und vor allem Neue geschaffen werden können.

 

Kontakte:

Christine Trojahn, Vizepräsidentin, Telefon 079 796 03 88

Marianna Lehmann, ad interim Leitung, Telefon 079 586 76 48

 

Vorstand FDP.Die Liberalen Wilderswil 2021

Christine Trojahn Vizepräsidentin, Marianna Lehmann Leitung ad interim, Rahel Isenschmid Sekretärin, Lorenz Müller Kassier, Markus Zingrich Veranstaltungen, Beisitz: Alice Pfäffli, Beatrice Fuhrer, Rolf Herren, Belinda Lehmann Jungfreisinn und Eliane Pfäffli

 

Revisoren: Hans Sterchi, Stephan Zumbrunn